. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Oratorium über Texte aus dem Tagebuch der Anne Frank

Foto: pm

Passagen aus dem Tagebuch der Anne Frank hat der Komponist James Whitbourn in Musik gesetzt. Sein Oratorium Annelies präsentiert die Durlacher Kantorei am 10. November um 18 Uhr in der Stadtkirche Durlach unter der Leitung von Johannes Blomenkamp.

o farbenreich wie die Texte der jugendlichen Autorin Anne Frank ist auch die Musik des Oratoriums. In stilistischer Vielfalt vertont Whibourn die Erlebnisse aus dem Amsterdamer Hinterhaus. Hoffen und Bangen liegen genau so nah beieinander wie die die Wirklichkeit der Geflüchteten und ihre Träume.

Annelies Marie Frank flüchtet im Jahr 1942 zusammen mit ihrer Familie und anderen jüdischen Verfolgten vor den Nationalsozialisten in ein Amsterdamer Hinterhaus. Ihre Erlebnisse schreibt sie in ein wenige Wochen zuvor begonnenes Tagebuch. Als sie im Radio den niederländischen Erziehungsminister aus dem Exil davon sprechen hört, wie wichtig insbesondere Tagebücher nach dem Krieg dafür seien, die Leiden des niederländischen Volks zu dokumentieren, entschließt sich Anne, so ihr Rufname, ihr Tagebuch später zu veröffentlichen und beginnt mit einer ersten grundlegenden Überarbeitung des bis dahin Aufgeschriebenen. Als einziger Überlebender der Familie Frank kommt Annes Vater nach reiflicher Überlegung dem Wunsch der Tochter nach und veröffentlicht das heute einhellig als literarisches Zeitdokument anerkannte Buch, das Jugendlichen in einer ihnen eigenen Sprache einen sehr persönlichen, und somit direkten, Einblick in den Wahnsinn der Kriegsjahre gibt.

Weitere Informationen

Durlacher Singschule auf Durlacher.de

von pm veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Verleihung des Karl-Gustav-Fecht-Preises 2019 an Hildegund Brandenburg

Der „Freundeskreis Pfinzgamuseum – Historischer Verein Durlach“ vergibt den Karl-Gustav-Fecht-Preis 2019 an Dr. Hildegund Brandenburg.

Durlacher FDP fordert ärztliche Notfallversorgung vor Ort

„Seit der Schließung der Durlacher Paracelsus-Klinik gibt es in Durlach, den Bergdörfern und den östlichen Karlsruher Stadtteilen keine Anlaufstelle...

Seniorenweihnachtsfeier 2019 in der Festhalle Durlach

Die Adventszeit rückt näher, in den Fenstern leuchten Kerzen, es duftet nach Zimt und die Vorfreude auf Weihnachten steigt.

Durlach-Aue: neuer Quartiersmanager stellt sich vor

Der seit Oktober 2019 in Durlach-Aue tätige Quartiersmanager Stefan Dupke möchte sich den Bürgerinnen und Bürgern vorstellen.

Gedenkstunden und Kranzniederlegungen am Volkstrauertag 2019

Vertreterinnen und Vertreter des öffentlichen Lebens gedenken am Volkstrauertag, Sonntag, 17. November 2019, mit Kranzniederlegungen der Opfer von...

Autobahn A5: Pkw-Fahrer nach Unfall mit zwei beteiligten Lkws flüchtig - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer verursachte am Montagmorgen (4. November 2019) einen Unfall auf der Autobahn 5 bei Karlsruhe.

Durlacher Stadtdenker präsentierte seine Gedanken

Der diesjährige „Durlacher Stadtdenker“ Yatalamatte Vipassi Thero aus Matara / Sri Lanka trug am Donnerstagabend, 31. Oktober 2019, die Ergebnisse...

UNESCO hat entschieden: Karlsruhe ist erste deutsche Creative City of Media Arts

Große Freude in Karlsruhe: Die badische Metropole wird in das globale UNESCO Creative Cities Network aufgenommen – als erste deutsche Stadt in der...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de